IG Transparente Berufbildung

Naturheilpraktiker Schweiz

Unsere Vision

Die Herausforderungen, welche mit grosser Geschwindigkeit auf uns zukommen, können wir nur mit vereinten Kräften sinnbringend bewältigen. Es braucht eine transparente Politik und ein demokratisches System um Vertrauen zu schaffen, wo Vertrauen verlorengegangen ist.

Wir wünschen uns deshalb eine Kommunikation auf Augenhöhe, die zu fairen Bedingungen und mehr Menschlichkeit in unserem Berufsfeld führt.

Bitte stellt dringlich den Antrag "Wahl der Delegierten" (zur Abschrift für Euch bereitgelegt unter Traktanden 2019) in Euren Verbänden. Dies erfordert eine Statutenänderung, welche früher als übliche Anträge eingereicht werden muss. Damit stellt ihr die demokratische Balance zwischen Basismitgliedern und der OdA AM wieder her!

Warum?

Die OdA AM hat die Aufgabe uns betreffend Berufsstand, Qualität und Anerkennung zu stärken – so steht es in ihrem Leitbild. Die Entwicklungen im Berufsanerkennungsprozess (eidgenössischer Titel Naturheilpraktikerin) haben nun jedoch rasante Veränderungen herbeigeführt. Viele davon können wir so nicht hinnehmen. (siehe Ausgangslage).
Die dort genannten Themen bedrohen aktuell unsere berufliche Existenz. Wir wollen für unseren Beruf einstehen.
Jetzt besteht dringlicher Handlungsbedarf.

Unter den enormen Herausforderungen, die der Berufsanerkennungsprozess mit sich bringt, droht nun die OdA AM finanziell zu kollabieren. Die finanziellen (siehe Rückzahlung Darlehen) und personellen (keine Prüfungsexperten, Mentoren, Vorstände) Ressourcen sind erschöpft. Nun hofft die OdA AM auf die Unterstützung der Basis. Diese Unterstützung kann nur gewährleistet werden, wenn die Basis transparent informiert und ihr das ihr zustehende Mitspracherecht eingeräumt wird.

Die OdA AM soll in dieser schwierigen Zeit auch aus Überzeugung von der Basis gestützt werden.